Aktuelles

Rundgang durch den Gervinuspark

Liebe Parkbesucher!

Dieser Rundgang soll Ihnen vorab einen kleinen Vorgeschmack auf den Park geben. Typisch für ihn ist sein alter und sehr schöner Baumbestand. Im Sommer spenden diese Bäume angenehmen Schatten, so daß man auf der Liegewiese bei einer luftigen Brise die Seele baumeln lassen kann. Und das mitten in der Großstadt.

Hier noch weitere Eindrücke nach der Umgestaltung durch die Stadt Essen im Sommer 2004.

Wildes Land

Dieses Fleckchen befindet sich beim Spielplatz für die älteren Kinder und regt sicher zum Verstecken und Herumschleichen ein.

Der Bolzplatz

Beim Kicken finden hier die Kids Beschäftigung. Geplant ist es, hier auch Basketball-Körbe anbringen zu lassen. Vielleicht läßt sich ja dann mal ein "Streetball-Wettbewerb" organisieren.

Tischtennisplatten

In unmittelbarer Nähe zum Bolzplatz findet man zwei Tischtennisplatten, welche Spaß für jede Altersklasse bieten.

 

Der Kleinkindspielplatz

Hier find die Kleinen ein Kletterhäuschen mit Rutsche und einen Kettenzug, mit dem sie z.B. Sand befördern können. Dann gibt es noch zwei Schaukeln und damit im Sommer so richtig gematscht werden kann, eine Wasserpumpe. Demnächst wird noch eine Wippe hinzukommen. Damit die Eltern ihre Sprößlinge auch immer im Auge alten können, befinden sich rund um den Spielplatz zahlreiche Bänke.

Liegewiesen/Spielwiesen

Wie eingangs schon beschrieben, bietet der Park viel Platz zum Faulenzen, Picknicken, Herumtollen usw.

Grabsteine

An einigen Stellen des Parks kann man noch sehr schöne alte Grabsteine finden, welche darin erinnern, daß der Park früher mal ein Friedhof gewesen ist.

Der Mittelpunkt im Park

An diesem Mittelpunkt trifft sich Jung und Alt zum"Quätschchen" oder auch nur zum Ausruhen. Dazu findet man hier ebenfalls zahlreiche Bänke.

Der Spielplatz für die älteren Kinder

Eingebettet in eine Hügellandschaft, in der man hervorragend mit dem BMX-Rad oder auch Mountainbike fahren kann, findet man einen großen Kletterturm mit einer langen Rutsche. Auch hier gibt es Schaukeln, sowie einen großen Reifen zum Schaukeln.

Hier noch weitere Eindrücke nach der Umgestaltung durch die Stadt Essen im Sommer 2004.